Trainingslager Teneriffa 2019

In der Woche von 2. bis 9. Februar 2019 sind wir, ein Teil der Leistungsgruppe 2 und die Leistungsgruppe 1 der Schwimmunion Korneuburg, mit unseren drei Trainerinnen nach Teneriffa auf Trainingslager geflogen. Unser Abenteuer startete bereits am Flughafen in Wien, wo wir ein paar Startschwierigkeiten hatten. Nach einer Flugzeit von 5 ½ Stunden und einer turbulenten Busfahrt zu unserem Hotel sind wir am späten Nachmittag endlich angekommen.

Unsere Trainingswoche im T3 auf Teneriffa bestand aus insgesamt 14 Wassereinheiten, welche täglich meistens um 9:00Uhr und 16:00Uhr stattfanden. Bei zwei Frühtrainings konnten wir sogar den wunderschönen Sonnenaufgang aus dem Becken beobachten. Für die entsprechende Motivation vor den Trainings sorgten unsere Jungs mit der richtigen Musik.

Eines der besten Erlebnisse dieser Woche waren definitiv die zwei Stunden, in denen wir im Strömungskanal eine Trainingsanalyse durchführen durften. Diese zwei Stunden waren nicht nur ein besonderes Erlebnis für uns Schwimmer sowie unserer Trainerinnen, sondern geben uns jetzt, durch die entstandenen Videos, die Möglichkeit unsere Technik zu analysieren, verfeinern und perfektionieren. 

Ein weiteres unvergessliches Erlebnis unserer Woche im T3 war die traumhafte Aussicht aus dem Kraftraum, als wir spürten wie unser Bizeps brannte und immer größer wurde. Manche Schwimmtrainings wurden von uns Schwimmern mit geteilten Meinungen aufgenommen, beispielsweise ein Training in dem wir mit T-Shirts schwimmen mussten. Einer Meinung sind wir uns jedoch in dem Punkt, dass wir auch die Aussicht während der Schwimmtrainings unter Palmen  vermissen werden.

Natürlich durfte neben all dem Training der Spaß nicht zu kurz kommen. Abends haben wir uns alle in einem Zimmer getroffen und haben den Tag mit Kartenspielen beendet. Weiters machte die Leistungsgruppe 2, nach einem harten Frühtraining am Dienstag, einen Ausflug. Mit einem Mietwagen ging es durch das Innere der Insel zu dem Vulkan Teide, danach weiter in den Loro Parque, wo es Orcas, Delphin und noch viele andere Tiere zum Bestaunen gab.

Wir blicken auf eine ereignisreiche Trainingswoche auf Teneriffa zurück, welche wir unter perfekten Trainingsbedingungen durchführen konnten. Das Hotel versorgte uns natürlich auch mit genügend Essen für hungrige Schwimmer – ganz besonders freuten wir uns auf das Frühstück nach den Frühtrainings um 7:00 Uhr. 

Hinter uns liegt eine wunderschöne und unvergessliche Woche, in der wir viele anstrengende Trainings erfolgreich gemeistert haben und eine Menge Motivation für die kommenden Wettkämpfe und Trainings für das Jahr 2019 mitnehmen konnten. Wir Schwimmer würden uns an dieser Stelle gerne bei den drei allerbesten Trainerinnen für dieses wunderschöne, ereignisreiche, unvergessliche, perfekte Trainingslager in Teneriffa bedanken. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Trainingslager in den Osterferien 2019 und sind bereit die kommenden Aufgaben voller Motivation zu meistern.