Österreichische Staatsmeisterschaften 2019

Am Donnerstag den 01.08. ging es für uns nach einem einzigartigen und zum Teil sehr anstrengenden Trainingsjahr endlich zu den österreichischen Staatsmeisterschaften und Meisterschaften der Juniorenklasse.

Bereits am Donnerstag in der Früh machten wir uns mit unseren zwei fantastischen Trainerinnen Kati und Steffi auf den Weg ins Tiroler Freibad, um vor unserem Wettkampfbeginn, am Freitag, das Wasser bereits kennenzulernen. Wir warteten alle voller Freude und doch ein wenig gespannt auf die nächsten drei Tage. Am Freitag ging es für uns bei etwas regnerischem Wetter los mit 50m Freistil und 100m Brust, wobei es Gabor Kovacs trotz einer kurzen Trainingspause im Sommer über die 100m Brust ins B-Finale schaffte. Der darauffolgende Tag brachte einen kurzen Sprint über 50m Delfin mit sich und beanspruchte reichlich unsere Ausdauer über die 200m Freistil und Brust, wobei wir diese gekonnt einsetzten und sich somit Ben Gruber und Julia Kovacs einen Platz im B-Finale der 200m Brust ergatterten. Der letzte Tag forderte uns über die 50m Brust und 100m Freistil die wir erfolgreich meisterten und somit den Wettkampf absolviert hatten.

Alles in allem war dieses Wochenende für uns nicht nur auf sportlicher Ebene äußerst ergebnisreich, sondern auch ein einmaliges Erlebnis, dass wir mit sehr viel Spaß und Freude in Gesellschaft von unseren Trainerinnen und Kollegen verbrachten, trotz dessen, dass einer unserer Genossen aufgrund einer Knieverletzung nicht bei uns sein konnte. An dieser Stelle würden wir uns gerne herzlichst bei unseren Trainerinnen für dieses spannende und einmalige Jahr bedanken.

— Verfasst von Julia Kovacs