🏆Österreichische Meisterschaften der Nachwuchsklassen (22.-25. Juli in St. Pölten)🏆

Die Schwimmunion Korneuburg war mit 5 Schwimmer*innen an diesem Wochenende vertreten:
Emily-Marie Binder (AK15, 100m& 200m Brust)
Christoph Gaunerstorfer (AK15, 100m& 200m Freistil)
Nicita Hauser (AK15, 100m& 200m Schmetterling)
Michael Koller (AK15, 100m& 200m Rücken, 400m Freistil, 200m Lagen)
Florian Schartner (AK12, 200m& 400m& 800m Freistil, 100m& 200m Schmetterling)

Am Donnerstag startete der jüngste
Schwimmer Florian über 800m Freistil und konnte sich mit der Zeit 10:10,04 den 2. Platz und damit die Silber-Medaille in seiner Altersklasse sichern.

Am Freitag folgten die Bewerbe 200m Freistil, 100m Brust, 200m Rücken& 100m Schmetterling. Florian konnte sich über den Freistil- und auch den Schmetterling-Bewerb für das Finale qualifizieren und konnte über 100m Schmetterling den 2. Platz erschwimmen. Auch Emily& Michi konnten sich in ihren Bewerben des Tages für das Finale qualifizieren& durften am Nachmittag nochmals an den Start gehen.

Samstags standen die Bewerbe 100m Rücken, 200m Brust und 400m Freistil für unsere Athlet*innen am Programm. Auch hier konnten sich Florian& Emily in ihren Bewerben für die Finalläufe qualifizieren. Florian schwamm über 400m Freistil auf den 3. Platz seiner Altersklasse& durfte sich über eine Bronze-Medaille freuen.

Schlussendlich fanden am Sonntag die Bewerbe 200m Schmetterling, 100m Freistil& 200m Lagen statt. Nici& Florian konnten sich beide über 200m Schmetterling für die Finalläufe qualifizieren& dort ihre Zeiten der Vorläufe nochmals um unglaubliche 5 Sekunden verbessern. Florian erreichte mit dieser Verbesserung den 2. Platz und damit eine weitere Silber-Medaille für seine Sammlung. Christoph lieferte bei den 100m Freistil ein unglaubliches Rennen& konnte seine Bestzeit auf 1:00,25 verbessern – bald wird auch die 1min-“Schallmauer” fallen! Den letzten Bewerb am Vormittag bestritt Michi über 200m Lagen und zeigte alle Lagen sein Können.

Hinter den Schwimmer*innen und den beiden Trainern Kati& Max liegt ein anstrengendes Wochenende in St. Pölten, wo jedoch der Spaß auch immer mit dabei war.
Für fast alle heißt es nach einem turbulenten Jahr erstmal: Pause& Erholung, sodass das neue Schwimmjahr ab September mit viel Motivation starten kann.
Für 2 Schwimmerinnen heißt es nächstes Wochenende in Wels noch einmal Wettkampffeeling in dieser Saison: es warten die 76. Österr. Staats- und Juniorenmeisterschaften in Wels.